B197 - Der neue Automatikführerschein

                               Bei uns mit Konzept !

Natürlich entscheidest Du selbst, ob Du diese neue Möglichkeit nutzen oder die „klassische“ Fahrausbildung auf einem Fahrzeug mit Schaltgetriebe bei uns durchlaufen möchtest.  

 

                                   Aber... es gibt da etwas Neues 

 

Bisher konntest Du nur wählen, ob Du Ausbildung uns Prüfung auf Automatik ODER Schaltgetriebe bei uns durchläufst. Bei Automatik durftest Du dann auch NUR Automatik nach Deiner Fahrausbildung fahren.

 

                         GENAU HIER GREIFT DIE NEUE REGELUNG „B197“

             Dieser Führerschein ist genauso wie der „normale“ überall gültig.

 

So ergibt sich bei uns ein neuer, möglicher Ausbildungsverlauf:

  1. Die ersten Fahrstunden fährst Du mit Automatik
  2. Während der Ausbildung macht Dein Fahrlehrer mit Dir mindestens                      10 Fahrstunden auf einem Schaltfahrzeug
  3. Dein Fahrlehrer macht einen kleinen Test mit Dir, ob Du mit der Schaltung zurecht kommst   
  4. Die letzte Fahrstunden und die praktische Prüfung fährst Du mit Automatik

 

Mit unserem Konzept integrieren wir einen Großteil der Schaltausbildung in die ohnehin vorgeschriebenen Sonderfahrten

 

Gibt es etwas zu beachten ?

Ja...

Du bekommst die Schlüsselzahl „197“ in Deinen Führerschein eingetragen.

Diese dient in erster Linie zur Statistikerhebung.

Nur bei weiterführenden Klassen z.B. LKW wird das relevant, da Du dann diese Prüfung (um einen uneingeschränkten Führerschein zu bekommen ) auf einem Fahrzeug mit Schaltgetriebe ablegen musst.

Machst Du einen weiterführenden Führerschein wieder mit Automatik, darfst Du diese Klasse dann auch "nur" mit Automatikgetriebe fahren.

 

 

Interessiert ?

 

Sprich uns jederzeit darauf an und wir erklären gerne nochmal alle Details in Ruhe   

Hier beantworten wir oft gestellte Fragen zum B197:

 

 

Warum das alles ?

 

Das manuelle Schaltgetriebe ist zwar ein interessantes, jedoch langsam aussterbendes Getriebe. Die Automatik sowie Elektrofahrzeuge sind auf dem Vormarsch und da bereits namhafte Hersteller wie Mercedes Benz angekündigt haben, in Zukunft keine manuellen Schaltgetriebe mehr anbieten zu wollen, liegen neue Lösungen für die Fahrausbildung nahe...

 

Ein weiterer Punkt ist die immer anspruchsvollere Fahrausbildung. 

Seit den 1980er Jahren hat sich der Fahrzeugbestand nahezu verdoppelt und stellt daher ganz andere Anforderungen an Fahrerinnen und Fahrer. Außerdem wurde zum 01.01.2021 die praktische Prüfzeit von 45 auf 55 min verlängert.

 

Wir wissen genau, dass eine praktische Prüfung eine enorme Stresssituation für Fahrschülerinnen und Fahrschüler darstellt, daher versuchen wir es Dir etwas einfacher zu machen. Durch die praktische Prüfung beim TÜV auf Automatik musst Du Dich nicht mehr auf die Gangschaltung und Kupplung konzentrieren, da Du diese auf einem Automatikfahrzeug ablegst.

 

Im Endeffekt nehmen wir nur das Element "Schalten und Kuppeln" aus der praktischen Führerscheinprüfung heraus und lassen Dein Können in diesem Part von einem unserer kompetenten Fahrlehrerinnen / Fahrlehrer überprüfen.

 

 

 

 

Wann muss ich mich entscheiden, welchen Führerschein ich mache ?

 

Die Entscheidung, ob es der "normale" Klasse B Führerschein oder lieber der B197 sein soll liegt selbstverständlich beim Schüler. Bei der Anmeldung in der Fahrschule muss auch diese Entscheidung noch nicht getroffen werden.


Solltest Du Dir unsicher sein, welcher Führerschein für Dich der richtige ist, spreche Dich am besten mit Deinem Fahrlehrer ab. Da die Übungsstunde bei beiden Führerscheinen zum gleichen Preis angeboten wird, darfst Du gerne auch einfach beides "mal ausprobieren".

 

Letzendlich sollte die Entscheidung aber bei Antragstellung bei der zuständigen Behörde getroffen sein. Eine Änderung ist zwar nachträglich möglich, jedoch beim Amt mit Kosten verbunden.

 

 

 

 

Ist der Führerschein dadurch günstiger ?

 

Da diese neue Möglichkeit der Fahrausbildung erst ab dem 01.04.2021 möglich ist und bislang noch keine verwertbaren Zahlen vorliegen, können wir das selbst noch nicht beantworten. Fakt ist aber, dass Du Dich in der Prüfung nicht zusätzlich auf die manuelle Gangschaltung konzentrieren musst, sondern deine gesamte Aufmerksamkeit dem übrigen Verkehrsgeschehen widmen kannst.

 

 

 

 

Aber lerne ich dann überhaupt Schalten ?

 

Selbstverständlich lernst Du bei Deinem Fahrlerher die Handhabung eines manuellen Schaltgetriebes. Sogar eine Pürfungsfahrt wird durchgeführt in der Du nachweist, dass Du mit der Schaltung im Verkehr zurecht kommst.

Diese wird von uns selbstverständlich durchgehend dokumentiert und vom zuständigen Fahrlehrer sowie vom Fahrschüler unterschrieben.

 

 

 

 

Soll ich dann lieber den B197 machen ?

 

Die Entscheidung können wir Dir leider nicht abnehmen.

Das musst Du ganz für Dich selbst, bzw in Absprache mit Deinen Eltern entscheiden.

 

Wir stellen Dir aber egal für welchen Führerschein Du Dich entscheidest ein kompetentes, freundliches und geduldiges Team an Fahrlehrerinnen und Fahrlehrern, top Fahrzeuge (dafür sind wir bekannt ;) ), eine eigens für unsere Fahrschüler entwickelte App und vieles vieles mehr zur Verfügung.

 

 

 

 

 

 


 

 

 

Haimendorfer Straße 4
91227 Leinburg
Telefon: 091209994 091209994
Mobiltelefon: 01712292277
Fax: 091209112
E-Mail-Adresse:

... weil wir mehr bieten:

 

  • NEU !!! "tricky spots"                  Dein Prüfgebiet gefilmt und kommentiert von den Fahrlehrern der Fahrschule Felix in unserer hauseigenen App kostenlos !

 

  • TOP - Fahrschulfahrzeuge: von BMW, Volkswagen, Rangerover über Mercedes-Benz bis Porsche frei wählbar

 

  • kostenfreier Pick-up-Service (während Corona nur eingeschränkt möglich)

 

  • 6 x pro Woche Unterricht

 

  • hochmotivierte Fahrlehrer

 

  • moderne Lehrräume

 

  • Erfahrung seit über 30 Jahren

 

  • Snack - und Getränkeflatrate während des Unterrichtes inklusive (während Corona ausgesetzt)

 

  • Transparente, faire Preisgestaltung

 

  • innovative, kostenfreie Fahrschule-Felix-App

 

  • Aufeinander abgestimmtes Lehr - und Lernsystem

 

  • Automatikausbildung auf Porsche Macan S oder BMW X2 M-Performance

 

  • freie Fahrlehrerwahl
     

  • Bike 2 Bike Ausbildung

 

  • Erste-Hilfe-Kurse im eigenen Haus durch erfahrene Rettungssanitäter (während Corona ausgesetzt)

 

  • Sicherheitstrainingskurse

 


 

 


 

  • Ausbildung in den Ferien

  • Erste - Hilfe - Kurse durch erfahrene Rettungssanitäter

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fahrschule Felix